Der Hexenwald– Geheimnisvolle Botschaften Teil 2

Der Hexenwald– Geheimnisvolle Botschaften Teil 2

Wenn ihr für die Begegnung mit den bösen Mächten im Hexenwald gerüstet sein wollt, solltet ihr zunächst mehr über die Hauptakteure in diesem aufkeimenden Konflikt in Erfahrung bringen. Zu eurem Glück haben die entsprechenden Informationen auf geheimnisvolle Weise den Weg zu euch gefunden …

Die Quelle der folgenden Schriftstücke ist ein Rätsel. Auch ist ungewiss, ob ihr den darin enthaltenen Informationen Glauben schenken könnt. Immerhin geistern in diesen dunklen Zeiten nicht nur Spukgestalten, sondern auch allerhand Gerüchte herum.

Allerdings könnte selbst der kleinste Hinweis, mit wem ihr es zu tun bekommt, den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Lest weiter, mutige Monsterjäger.

Divider_GIL_Leather.png

Hundemeister Shaw

Beruf: Königlicher Hundemeister, Verbrecherjäger

Hobbys: Hunde, Wauwaus, Welpen, Fellnasen, Fellpflege, Flohbäder, Kampf für die Gerechtigkeit

GilLore2_HS_Body05_LW_600x489.png

Hundemeister Shaw ist ein namhafter Jäger von Kriminellen, Bestien und Monstern und gleichzeitig ein Mann von bescheidener Herkunft. So bescheiden sogar, dass er Gerüchten zufolge auf den Straßen der Stadt von einem Rudel Hunde aufgezogen wurde! Über den Wahrheitsgehalt dieser Legende lässt sich zwar streiten, seine Fähigkeiten jedoch sind über jeden Zweifel erhaben. Zwischen ihm und den Tieren unter seiner Obhut besteht eine geradezu übernatürliche Verbindung. Vollkommen auf sich allein gestellt ist er aus der Gosse bis in den Dienst des Königs aufgestiegen und arbeitet dort als Verbrecherjäger und Hundemeister. Diese Stellung hat er ganz sicher nicht durch seinen Charme erworben – Shaw hat zu Zweibeinern nicht annähernd so einen guten Draht wie zu seinen vierbeinigen Gefährten – aber er versteht sein Handwerk. Dank seiner fährtenlesenden Spürhunde Trixie, Rex und Hasso sowie der atemberaubenden Flinkheit, mit der er die Verstecke von Dieben und Schmugglern ausräumt, ist er in der Unterwelt von Gilneas zu einer Legende aufgestiegen.

Während viele andere sich unter dem Einfluss des Fluches der Angst gebeugt haben, hat sich der unerschütterliche Hundemeister in aller Ruhe an die Arbeit gemacht. Die gut trainierten Nasen seiner Jagdhunde, gepaart mit seinen eigenen verlässlichen Instinkten, haben ihn auf die Spur der Anführerin des Krähenfuß-Kultes gebracht. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bevor er das alte Weib in ihrem Versteck ausfindig gemacht hat.

Divider_GIL_Leather.png

Glinda Krähenfuß

Beruf: Kultführerin, Schergin

Hobbys: Motivierende Reden halten, Schattenspiele, Kochen, Pflege und Fütterung von Hütten

GilLore2_HS_Body03_LW_600x489.png

Der uralte Wald um Gilneas war auch vor den Zeiten des Fluches und seiner Verwandlung in den Hexenwald nie völlig sicher. Gestalten wie Glinda Krähenfuß sind der Grund dafür. So lange wie die Bewohner von Gilneas zurückdenken können, erzählt man sich Geschichten eines teuflischen alten Hutzelweibes, das einem den sehnlichsten Wunsch zu erfüllen vermag – zum erschwinglichen Preis eines menschlichen Herzens.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Glinda Krähenfuß die Drahtzieherin hinter dem „Krähenfuß-Kult“ ist, dessen Klauen die Stadt fest im Griff haben. Ihre verblendeten Anhänger glauben, dass Hagatha sie für ihre Treue mit Macht belohnen wird. Sie halten sich nicht an die von Graumähne verhängte Ausgangssperre. Stattdessen schleichen sie sich mitten in der Nacht in den Wald, um seltsame Gebräue zu trinken und mysteriöse Rituale durchzuführen. Noch viel erschreckender aber ist: Irgendwie kehren nach jedem dieser nächtlichen Streifzüge mehr Kultisten in die Stadt zurück, als ursprünglich in den Wald geschlichen sind.

Divider_GIL_Leather.png

Lord Darius Crowley

Beruf: Gilnearischer Adliger, Militärkommandant, ehemaliger Rebell

Hobbys: Kanonen, Kanonentürme, Kanonenkugeln und Kanonen

GilLore2_HS_Body04_LW_600x489.png

Trotz seiner bewegten Vergangenheit hat sich Lord Darius Crowley den Respekt der Bürger von Gilneas verdient. Obwohl er einst als Anführer einer Rebellion gegen König Genn Graumähne in Ungnade gefallen war und eine Gefängnisstrafe absitzen musste, hat Crowley sich in späteren Konflikten doch als getreuer Verteidiger von Gilneas erwiesen. Aufgrund seiner beispielhaften Verdienste – und nicht zuletzt seiner furchtlosen Wildheit – zollen er und sein einst erbitterter Rivale einander nun widerwilligen Respekt. König Graumähne weiß, an wen er sich wenden kann, wenn Ergebnisse gebracht werden müssen.

Crowley ist begierig darauf, die Feinde Gilneas’ im Hexenwald zu vernichten und geht die Herausforderung genau wie jeden anderen Militäreinsatz an. Manch anderer mag sich in solch düsteren Zeiten mystischem Plunder oder altem Aberglauben zuwenden. Crowley jedoch ist noch keine Bedrohung untergekommen, der sich nicht mit gut geschmiedetem Eisen, Stahl und Holz Herr werden ließ. Besonders dann nicht, wenn auch noch Sprengstoff zum Einsatz kommt. Darius lässt die genialen Ingenieure der Stadt Tag und Nacht in den Schmieden arbeiten, um Kriegsmaschinen herzustellen – insbesondere Kanonen.

Wenn Crowley und die Kreaturen des Hexenwaldes aufeinandertreffen, wird diese Begegnung jedenfalls nicht leise vonstatten gehen.

Divider_GIL_Leather.png

Lord Godfrey

Beruf: Ehemaliger gilnearischer Adliger

Hobbys: Verrat, Ränke spinnen, Manipulation, Ehrgeiz, Königsmord, Tricksereien, Gläser polieren

GilLore2_HS_Body_LW_600x667.png

Selbst als er noch unter den Lebenden weilte, hatte Lord Godfrey einen Hang zu kaltblütigem Eigennutz und Heimtücke: Er trieb Lord Darius Crowley durch politische Ränkespiele in den Ruin und trat dabei wahrscheinlich eine Rebellion los. Dann, während der Belagerung von Gilneas, verriet er König Graumähne. Nach Godfreys frühzeitigem Ableben belebte die Dunkle Fürstin Sylvanas ihn als einen ihrer untoten Verlassenen wieder. Von einer Kreatur wie Godfrey allerdings so etwas wie Loyalität zu erwarten, kann sich zwangsläufig nur als tödlicher Fehler herausstellen. Er verriet auch sie und floh dann in eine verlassene Festung. Dort widmete er sich weiter seinem Spezialgebiet: der Verfolgung seiner eigenen Interessen.

Worin diese Interessen genau bestehen, bleibt ein Geheimnis. Es scheint aber, als habe sich Godfrey diesen Zeitpunkt für die Verwirklichung seiner Pläne ausgesucht. Nachdem der Fluch sich auf den Hexenwald gelegt hat, hat er die Abgeschiedenheit der seit Jahren von ihm heimgesuchten Festung verlassen und wurde erst kürzlich in der Nähe der Stadt gesichtet. Es ist nicht klar, was er im Schilde führt – oder was er sich von seinem Vorhaben verspricht. Doch wo immer er auftaucht, hinterlässt er eine Spur der Verwüstung.

Divider_GIL_Leather.png

Puppenmeister Dorian

Beruf: Puppenmacher

Hobbys: Puppenspiel, Puppenbau, Puppen, Püppchen, Spielfiguren, Marionetten, Figürchen, Homunkuli, Sammeln, Versammlungen, Auktionen, Laienoperationen

GilLore2_HS_Body02_LW_600x489.png

Meister Dorian ist ein sehr netter Mann.

Ein freundlicher Mann. Sehr freundlich.

Er weiß immer, was am besten ist.

Er stellt Puppen her, wusstet Ihr das?

(Dieser Bericht kann verworfen werden. Er wurde uns von einem Doppelgänger des Agenten überbracht, den wir damit betraut hatten, eine mögliche Verbindung Dorians zum Krähenfuß-Kult zu untersuchen. Das Duplikat wurde beseitigt, allerdings ist uns der Verbleib des vermissten Agenten immer noch nicht bekannt.)

Divider_GIL_Leather.png

Teil 1 - Teil 2

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.