Kommende Balanceänderungen – Mai 2018

Kommende Balanceänderungen – Mai 2018

Update: Diese Balanceänderungen werden voraussichtlich am 22. Mai 2018 live gehen.

Das kommende Update wird kurz nach Ende der HCT Playoffs veröffentlicht und Balanceänderungen für die folgenden Karten enthalten:

Meerhexe der Naga: wird 8 Mana kosten (vorher 5)

In Update 9.1 haben wir eine Regeländerung eingeführt, um die Einheitlichkeit der Spielmechaniken von Hearthstone zu verbessern. Diese Änderung  trat genau zu dem Zeitpunkt ein, als die Kostenänderung durch Meerhexe der Naga auf Karten übertragen wurde. In Kombination mit anderen Effekten, die die Kosten von Riesen verringern, konnten diese oft und ohne viel Aufwand für 0 Mana gespielt werden.

Wir finden, dass einheitliche Wechselwirkungen Hearthstone zu einem besseren Spiel machen, und es gefällt uns, dass es den Decktyp von Meerhexe der Naga mit Riesen gibt. Aber mit der aktuellen Funktionsweise kann dieses Deck früh im Spiel das Spielbrett auf eine Art beeinflussen, die für die meisten Klassen nicht zu kontern ist. Indem wir die Kosten von Meerhexe der Naga auf 8 Mana erhöhen, bleibt der Grundgedanke des Decks intakt, aber die Kombo wird weiter nach hinten verschoben, sodass mehr Decks mit dem Einfall der Riesen fertig werden können.

enUS_NagaSeaWitch_HS_Body_LW_600x316.png

Boshafte Beschwörerin: wird 7 Mana kosten (vorher 6)

Nach der Setrotation durch das Jahr des Raben wurde die Boshafte Beschwörerin mächtiger und zuverlässiger denn je, wenn sie in Decks mit Zaubern für 10 Mana gespielt wurde. Weil es im Standardformat weniger Diener für 10 Mana gibt, wurde durch den Effekt von Boshafte Beschwörerin häufiger ein mächtiger Diener aufs Spielbrett gerufen. Wir haben zwar bedacht, dass man für ein effizientes Deck mit Boshafte Beschwörerin bestimmte Opfer bringen muss, haben aber dennoch beschlossen, dass die erhöhten Kosten von 7 Mana den mächtigen Ergebnissen in Kombination mit Karten wie Üble Verseuchung besser entsprechen.

enUS_SpitefulSummoner_HS_Body_LW_600x316.png

Düsterer Pakt: wird 4 Leben wiederherstellen (vorher 8)

Zwei Aspekte machen Düsterer Pakt so mächtig. Für nur 1 Mana kann der Zauber problemlos mit Karten wie Fleischfressender Würfel, Besessener Lakai und Geistersängerin Umbra für vernichtende Kombos eingesetzt werden. Außerdem bietet die mächtige Heilung Hexenmeistern die Gelegenheit, ihren Aderlass aggressiv einzusetzen, und die negativen Auswirkungen von Karten wie Koboldbibliothekar und Höllenfeuer fallen kaum ins Gewicht. Wir haben die Kosten von Düsterer Pakt nicht verändert, sodass weiterhin interessante Kombos möglich sind. Allerdings haben wir die Heilung verringert, damit Hexenmeister in Zukunft genau überlegen müssen, wie viel Schaden sie im Laufe einer Partie erleiden wollen.

enUS_DarkPact_HS_Body_LW_600x316.png

Besessener Lakai: wird 6 Mana kosten (vorher 5)

Einige der Kartenkombinationen mit Besessener Lakai führen zu Situationen, die in frühen bis mittleren Spielphasen kaum zu bewältigen sind. Indem wir die Manakosten auf 6 erhöhen, verzögern wir diese mächtigen Kombos, sodass gegnerische Decks Gelegenheiten für Konter haben.

enUS_PossessedLackey_HS_Body_LW_600x316.png

Auf in die Schlacht!: wird 5 Mana kosten (vorher 4)

Im Moment gibt es drei beliebte Paladindecks: Gerader Paladin, Murloc-Paladin und Ungerader Paladin. Von diesen drei Decks waren Gerader Paladin und Murloc-Paladin in den ersten Wochen nach der Veröffentlichung von Der Hexenwald die zwei mächtigsten Decktypen. Indem wir die Kosten von Auf in die Schlacht! auf 5 Mana erhöhen, kann die Karte in geraden Decks nicht mehr eingesetzt werden. Gleichzeitig ist sie in Murloc- und anderen Paladindecks etwas schwächer.

Wir rechnen damit, dass Spieler in ungeraden Paladindecks mit Auf in die Schlacht! für 5 Mana experimentieren werden, erwarten aber nicht, dass die Karte einen allzu großen Einfluss haben wird. Das liegt daran, dass ungerade Paladine nicht auf Diener für 2 Mana zurückgreifen können (wodurch Auf in die Schlacht! in diesem Deck höchstens drei Diener für 1 Mana herbeirufen kann).

enUS_CalltoArms_HS_Body_LW_600x316.png

Hinweis: Wegen dieser Änderung werden wir die Deckformel „Graumähnes Bündnis“ anpassen. Anstelle von Auf in die Schlacht! befinden sich in Zukunft zwei Kopien von Saronitzwangsarbeiter in der Deckformel.

Abstieg in die Tiefe: Der Text der Questbelohnung „Kristallkern“ wird „Für den Rest des Spiels haben Eure Diener die Werte 4/4“ lauten (vorher 5/5)

Die Strategie von Questschurken ist mächtig gegen langsame, kontrolllastige und Erschöpfungsdecks, hat aber Probleme mit den meisten anderen Decktypen. Der Grat zwischen mächtigen Ergebnissen gegen sehr langsame Decks und mächtigen Ergebnissen gegen praktisch alle weniger aggressiven Strategien ist sehr schmal. Indem ihr durch die Questbelohnung Diener mit den Werten 4/4 anstelle von 5/5 erhaltet, sollten Questschurken weiterhin langsamen, auf die sehr späte Spielphase ausgerichteten Decks Probleme bereiten, aber gegen gemäßigte Kontrolldecks weniger mächtig sein.

enUS_CrystalCore_HS_Body_LW_600x309.png

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.