Dr. Bumms Geheimlabor: Laborprotokolle Teil 1

Dr. Bumms Geheimlabor: Laborprotokolle Teil 1

Anmeldung in Bumm Labortechnologie …

Dr. Bumms Geheimlabor 0.7.8.20.18

Bestätige, dass du ein Roboter bist

Captcha_HS_Mech_EK_600x182.gif

MicrotechController_HS_350x437.png

>>Initialisiere Bot-Startsequenz:

Ruchlosigkeit aktiviert.

Moralität bei 0 %

Autonomie bei 12 %

Gefühle bei 43 %

Warte auf Eingabe …

>>Dr_Bumm.exe: Mechs, begebt euch zu den Hauptlaboren in Bumm Labortechnologie und fordert Fortschrittsberichte von den Forschungsleitern ein.

>>Rein mit euch und jagt ihnen Angst ein. Lasst sie vor dem BUMM erzittern! Sie sollen wissen, dass DR. BUMM SIE IMMER BEOBACHTET.

>>So kann ich mich zurücklehnen und, ihr wisst schon, sie nicht ständig beobachten.

DrBoom_HS_600x634.png

*** BEGINN DER AUFZEICHNUNG VON STERNENSCHAUERIN LUNA ***

Aufzeichnende Mech-Einheit: Mikrobot PIEK-S

StargazerLuna_HS_250x333.png

Was machst du in meinem Observatorium? Ich habe keine Mikrobots angefordert. Richte diesem Narren Bumm aus, dass ich keine weiteren nutzlosen Mechs brauchen kann – ich brauche Assistenten, die selbstständig denken können!

::Mikrobot PIEK-S reagiert entrüstet::

Ah, ein weiterer Projektbericht zum Apokalypseprojekt? Na gut. Lösche das Vorangegangene aus der Aufzeichnung.

Mein Volk, die Draenei, waren schon immer eng mit den Sternen verbunden. Sie haben sie erforscht, sie bereist … aber es fehlte ihnen immer der Weitblick. Stets lag ihr Fokus nur auf nutzlosen Dingen wie dem Licht, neuen bewohnbaren Planeten, dem Überleben unserer Spezies – anstatt ihre Augen für die Wunder zu öffnen, nach denen sie greifen und die sie beinahe berühren konnten!

Seht nur! Mein prächtiges Observatorium, so großzügig von Dr. Bumm und Bumm Labortechnologie bereitgestellt, liegt am höchsten Punkt im Nethersturm. Die Lage ist wie keine andere dafür geeignet, die Geheimnisse des Universums zu erforschen. Meine Arbeit hier umfasst viel, viel mehr als den bloßen Blick durch ein Teleskop, wie dieser klonende Knallkopf Zerek behauptet.

Wenn Ihr nur wüsstet, was in diesen Weiten auf uns wartet! In dieser Unendlichkeit liegt die Lösung zu jedem Rätsel verborgen. Diese Konstellationen bergen alle Geheimnisse von Raum und Zeit in sich. Wenn man sie studiert, eröffnen sich Hinweise auf kosmische Gefahren, die geduldig den unvermeidlichen Hitzetod des Universums vorantreiben. Ah, es ist himmlisch!

Leider verfügen nicht alle über den Weitblick, das zu schätzen zu wissen. Meine Kollegen sind von armseligen, materiellen Dingen besessen. Ressourcen. Macht. Essen. Schlaf. Ablenkungen! Warum wertvolle Zeit mit solchen Dingen verschwenden, wenn das unermessliche Rätsel der Himmel über uns geschrieben steht und nur darauf wartet, gelöst zu werden? Und kontrolliert!

::Mikrobot PIEK-S fragt nach::

Beweise? Komm näher, mein kleiner, durchgeschmorter Skeptiker. Bestaune die Instrumente der Schöpfung! Eine ganze simulierte Galaxie: ihre Energien gezähmt, ihr Gleichgewicht erschlossen und klein genug für die Hosentasche ist sie auch noch. Ist DAS gut genug für Bumms kleines Projekt?

LunasPocketGalaxy_HS_600x445.png

::Mikrobot PIEK-S fragt nach::

Nein, du dreistes Ding. Es ist nicht fertig. Einige kleine, nervige Dimensionsprobleme müssen noch beseitigt werden. Aber … wenn Bumm ein paar Mittel umverteilen, mehr Praktikanten anheuern und einige deiner metallischen Freunde vorbeischicken könnte, um die merkwürdigen Kreaturen zu verjagen, die ständig in meinem Labor auftauchen, werde ich bestimmt in Einklang mit seinen Plänen fertig … was auch immer sie sein mögen.

*** ENDE DER AUFZEICHNUNG VON STERNENSCHAUERIN LUNA ***

*** BEGINN DER AUFZEICHNUNG VON FLUBBIDINIUS FLURP ***

Aufzeichnende Mech-Einheit: Mikrobot PIN-C

Ah, hallo, mein kleiner Freund. Komm rein, komm rein! Willkommen in meinem Gewächshaus! Du solltest aber nicht zu lange bleiben, haha. Ich glaube kaum, dass die Feuchtigkeit hier deinem empfindlichen Innenleben gut tut. Du hast wahrscheinlich keinen weiteren MLCH-MMPFR mitgebracht?

MulchMuncher_HS_450x532.png

::Mikrobot PIN-C verneint::

Ah, schade. Dann schätze ich mal, Bumm möchte einen neuen Projektbericht?

::Mikrobot PIN-C bestätigt::

FlobiddinousFloop_HS_300x400.pngFlurptastisch! Wie unschwer zu erkennen ist, habe ich einen ganzen Dschungel erschaffen. Wir mussten schon zum vierten Mal in eine größere Anlage übersiedeln, um das Wachstum meiner Experimente nicht einzuschränken. Die fantastische Flora, die uns hier umgibt, ist nur der Anfang! Bald werden wir übergroße Versionen aller Arten von Pflanzen züchten. Hungersnot wird der Vergangenheit angehören – ganz zu schweigen von den Möglichkeiten, gänzlich neue, noch nie gesehene Pflanzen zu erschaffen!

Diese Forschung hat bereits Früchte getragen, wenn Ihr mir diesen kleinen Wortwitz gestattet. Ich arbeite an etwas, das ich die Psychedelische Melone nenne. Nicht nur wird man glauben, dass sie köstlich schmeckt, sie hilft außerdem dabei, die eigene Melone anzukurbeln! Ha!

In meinem Labor keimen Ideen aller Art. Das Geheimnis ist mein glorreicher Glibber! Richtig, der Glibber macht alles möglich. Erlaubt mir, das mithilfe von Praktikant Kevin zu demonstrieren. Also, Kevin, wenn Ihr dieses Fass Glibber für mich holt …

Ach du glibberiger Flubber, Kevin, passt auf, dass Ihr nicht über diese Wurzeln stolpert – Ihr verschüttet noch den kostbaren Glibber!

::Mikrobot PIN-C piept panisch::

Oh nein, Kevin! Ihr seid völlig zugeglibbert! Schnell, spült Euch in der Notfalldusche – ah, schade. Zu spät. Er hat sich aufgelöst. Das tut mir unglaublich, unglaublich leid. Was für ein unglücklicher Vorfall! Armer Kevin. Wäre er nur eine fortgeschrittene, schleimbasierte Lebensform wie ich, wäre er vielleicht dem Effekt des Glibbers entkommen. Wir könnten so viel sicherer leben, wenn wir alle schleimbasiert wären … Hmm.

FloopsGloriousGoop_HS_600x513.png

Doch seht! Mein glorreicher Glibber glüht! Faszinierend! Zusätzlich zu seinen unglaublichen Eigenschaften als Ultradünger stelle ich die Behauptung auf, dass der Glibber die potenzielle Energie der von ihm aufgelösten Materie speichert. Ein merkwürdiger Nebeneffekt, aber sicherlich nicht interessant für Dr. Bumm. Schließlich sind wir hier, um echte Probleme zu lösen.

Wo wir gerade dabei sind, du löschst doch bestimmt den Teil mit dem armen Kevin aus der Aufnahme, nicht wahr? Und richte bitte Dr. Bumm aus, dass es in meinem Labor eine freie Stelle für einen Assistenten gibt.

*** ENDE DER AUFZEICHNUNG VON FLUBBIDINIUS FLURP ***

*** BEGINN DER AUFZEICHNUNG VON ELECTRA STURMSCHLAG ***

Aufzeichnende Mech-Einheit: Mikrobot ZAP-R

ElectraStormsurge_HS_300x400.png

ENERGIE! HAHAHA! MEHR ENERGIE! VERLÄNGERT DIE NETHERLEITUNGSKERNE, ICH BRAUCHE MEHR –

::Mikrobot ZAP-R piepst laut::

Oh, hallo. Watt machst du denn hier? Manchmal fühle ich mich hier so richtig unter Strom! Ha!

::Mikrobot ZAP-R fragt nach::

Schon wieder ein Projektbericht? Setz mich nicht so unter Druck, Mech. Ich verrichte hier wichtige Arbeit. Bumm sollte zufrieden damit sein, dass ich die ganze Anlage mit Strom versorge! Dieses Mikrobot-Management zieht mir richtig den Saft aus der Batterie.

::Mikrobot ZAP-R piepst beharrlich::

Ohm, na gut. Ich leiste keinen Widerstand. Als leitende Meteorologin von Bumm Labortechnologie darf ich stolz berichten, dass der Nethersturm noch immer hier ist, den ganzen Himmel erfüllt und zahllose köstliche Netherblitzschläge auf alles in Sicht prasseln lässt. Ich war mir aber nicht sicher, wie ich diese Blitze in eine nutzbare Energiequelle umwandeln sollte. Dann hat es MICH GETROFFEN! Versteht Ihr? GETROFFEN?!

::Mikrobot ZAP-R trillert gequält::

Ich habe diesen kleineren Elementaren beigebracht, die Blitze in Netherspulensammler zu leiten, in denen ich die rohe Energie verdichte und verarbeite. Jetzt können wir die unendliche Energie des Nethersturms hier, in meiner Wetterstation, Schrägstrich meinem Kraftwerk, Schrägstrich meiner Junggesellinnenwohnung, Schrägstrich meinem Labor am höchsten Punkt von Bumm Labortechnologie sammeln.

SHAMAN__BOT_533_enUS_MenacingNimbus.png

Der Nethersturm ist mehr als nur eine Energiequelle. Die Netherstrahlung verfügt über einige ziemlich interessante Nebeneffekte. Sie verstärkt arkane Emissionen erheblich und kann bei hoher Belastung sogar gewöhnliche Kreaturen überladen. Dauerhaft! Also, wenn sie den ersten Blitzschlag überleben würden, aber daran arbeite ich noch! Wahrscheinlich funktioniert es, wenn ich NOCH MEHR STROM verwende. Ich führe es vor!

Dieser Netherleitungskern ist ein direkter Kanal zur tobenden Macht des NETHERSTURMS! Kostprobe gefällig?

::Mikrobot ZAP-R verneint ängstlich::

Nicht? Dann bleibt mehr für mich. Mmh. Würzig! Sprudelnd. Schmeckt nach brennender Alufolie und Ozon. Oh, DAS WAR AUSGEZEICHNET! JA! NOCHMAL?

::Mikrobot ZAP-R piepst nervös::

UMSO BESSER! WENN ETWAS EINMAL SPASS MACHT, SOLL MAN ES ZWEIMAL MACHEN!

Ja. JA! MEHR ENERGIE! MEHR MACHT! ÜBERWÄLTIGENDE MACHT! HA HA HA HA –

TheStormBringer_HS_600x410.png

::Statik, elektrisches Knistern, explodierende Maschinen::

::Mikrobot ZAP-R kreischt panisch::

*** ENDE DER AUFZEICHNUNG VON ELECTRA STURMSCHLAG ***

Emote_en_S14-Boom_WellPlayed.png

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.